Neuer Miniaturkraftsensor LSB205 von FUTEK, inkl. TEDS und PT1000-Temp.-Sensor!

Dezember 26th, 2017

 

FUTEKs LSB205 Miniatur S-Beam Sensor (basierende auf DMS-Metallfolientechnik)  gehört zur  neuesten Generation und verfügt über ein neues Edelstahl-Biegeelement, das die Behandlung einer nicht mittigen Lastverteilung verbessert und gleichzeitig einen Überlastschutz von 1000% RO gewährleistet. Dieser Sensor hat eine Höhe von 19,05mm und hat einen Messbereich von 1 lb bis 100 lb (4,45N bis 445N).

Der LSB205 ist der erste dieser Größe, der zusätzlich über einen IEEE 1451.4-konformen TEDS-Chip und einen PT1000-Temperatursensor verfügt!

Der Anschluss erfolgt über eine 7-polige „Quick-Connect“ -Buchse.

Kundenspezifische Modifikationen zur Erfüllung Ihrer Anforderungen sind natürlich möglich. Die Standard-Ausführung ist in der Regel schnell lieferbar.

Highlights:

  • Abnehmbare 7 Pin FUTEK Buchse

  • Integrierter IEEE1451.4 TEDs Chip und PT-1000 Temperatursensor

  • Hitzebehandeltes Edelstahl-Biegedesign für optimale Ermüdungslebensdauer und außermittige Belastbarkeit

  •  Geringes Gewicht, Miniaturgröße Integrierter Überlastschutz

  • Sehr gute Kenndaten wir Lichtlinearität,  Nichtwiederholbarkeit

  • Schock- und vibrationsfest

  • Schnelle Lieferung möglich

Weitere Informationen (in Englisch) erhalten Sie hier, oder rufen Sie uns an bzw. kontaktieren Sie uns per Email

 

Condition Monitoring

November 27th, 2017

Automobilindustrie

Condition Monitoring

Hierunter versteht man die permanente oder zumindest regelmäßige Überwachung von Maschinen, Anlagen oder Bauwerken.
Lange Zeit basierte die Instandhaltung auf vorbeugenden Maßnahmen, d.h. Wartung oder Austausch von Teilen in regelmäßigen Abständen. Hierbei wurden dann auch Teile getauscht, die noch problemlos noch eine längere Betriebszeit vor sich gehabt hätten. Auf der anderen Seite war es jedoch durchaus möglich, dass Maschinen auch zwischen den Inspektionsintervallen auf Grund höherer Belastungen, Unwuchten etc. ausfielen und kostenintensive Stillstands Zeiten zur Folge hatten.
Mit Hilfe von Condition Monitoring können präzisere Aussagen über den Maschinenzustand ermittelt werden und somit fällige Reparaturarbeiten und Stillstands Zeiten entsprechend geplant werden, was zu einer nicht unerheblichen Kosteneinsparung führt.
Branchen, die diese Condition Monitoring Systeme (CMS) einsetzen sind z.B.:

  • Allgemeine Industrie (Maschinen und Anlagen: z.B. Antriebsstränge, Getriebe, Wälz- und Gleitlager)
  • Bauwerksüberwachung
  • Energieumwandlung (z.B. Windkraftanlagen: Fundament, Antriebsstrang, Rotorblätter)
  • Petrochemie
  • Schienenverkehr (z.B.: Drehgestelle, Radsätze)

Für die Überwachung werden verschiedene Technologien eingesetzt, entweder einzeln, oder auch in Kombination, je nach Komplexität):

  • Vibrations-/Körperschallmessungen mittels
    • Beschleunigungsaufnehmern
    • Laserinterferometern (Geschwindigkeit/Weg nach dem Doppler Effekt)
    • Ultraschall
  • Wärmebildkameras
  • Akustischen Kameras

Der vereinfachte Ablauf sieht meist so aus:

Erfassung -> Vergleich mit Referenzdaten -> Diagnose -> weiterführende Aktionen
Die CMS können dabei entweder stationär installiert sein, aus mobilen Komponenten bestehen oder aber auch bereits fest in die Steuerung integriert werden. Dabei sollte überlegt werden, ob kritische Meldungen der CMS nur angezeigt zw. Übermittelt werden oder ob sie ggf. auch automatisch zu einer Abschaltung führen müssen. Diese Überlegungen müssen mit dem Anwender sorgfältig geplant werden.
Wir bieten Ihnen als herstellerunabhängiges Unternehmen eine umfassende Beratung und Erstellung von Lösungsvorschlägen an. Nur ein auf Ihre Applikationen/Messaufgaben zugeschnittenes Komplettsystem, bestehend auf Hard- und Software, gibt die Sicherheit, auch zuverlässige Aussagen/Diagnosen treffen zu können.
Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

MadgeTech Datenlogger nun werksseitig mit Kalibrierung

August 14th, 2017

Ab sofort liefert MadgeTech die Datenlogger mit einer Kalibrierung (NIST bzw. ISO (bei einigen Modellen)).
Die Produktpreise mussten wir dementsprechend anpassen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Schulungen: Sensorik, Messtechnik, Datenerfassung

Juli 8th, 2017

Die heutige Technologie erfordert von en Mitarbeiter/-innen ein breites und geleichzeitig detailliertes Wissen, dass in der Ausbildung in diesem Maße nicht vermittelt werden kann. Die erforderlichen Kenntnisse wachen dann aus „Training on the Job“ und im ungünstigen Fall durch „Learning by Doing“. Beides kostet die Unternehmen viel Geld und erzeugt zudem unnötigen Stress bei der Arbeit.

Wir bieten Ihnen Schulungen in Ihrem Hause zur Weiterbildung an; die Themenbereiche können z.B. folgende Gebiete umfassen:

  • Grundlagen und Unterschiede der Sensortechnologien
  • Die richtige Auswahl des Sensors für die Applikation hinsichtlich Funktionsweise und Preis-/Leistungsverhältnis
  • Richtiges Handling der Aufnehmer: diese haben im allgemeinen eine recht hohe lebensdauer, wenn sie richtig behandelt und eingesetzt werden.
  • Wie kann ich Sensoren auf ihre Funktion überprüfen, ohne immer sofort die Unterstützung des Lieferanten anzufordern?
  • Wie montiert man die Sensoren und schliesst sie elektrisch richtig an?
  • Wie wählt man die passende Instrumentierung (Verstärker, Anzeigen D/A-Wandler) etc. aus?
  • Natürlich passen wir die Schulungen an Ihre Bedürfnisse an, nachdem wir zusamen mit Ihnen die Themengebiete abgesteckt haben.

Als Lehrbeauftragter für Sensorik und Messtechnik einer Dualen Hochschule hat der Herr Bernhard Unkel langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite, per EMail oder gerne auch telefonisch und bei einem Besuch in Ihrem Hause. Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen oder zu hören.

 

Sensocon gibt Zusammenarbeit mit ASC GmbH bekannt

Dezember 4th, 2016

Wir freuen uns, unseren Kunden und Interessenten mitteilen zu können, dass wir ab sofort mit der ASC GmbH,

einem renommierten deutschen Hersteller von kapazitiven Beschleunigungsaufnehmern, zusammenarbeiteten. Das Angebot von piezolektrischen sowie -resistiven Beschle

unigungssensoren, Drehratensensoren sowie IMU (Intertial Measurement Unit) runden die Angebotspalette von ASC ab.

Zusammen mit unserem langjährigen Know-How bieten wir hiermit unseren Kunden optimale Lösungen für Ihre Test- und Messaufgaben in vielfältigen Bereichen wie z.B. Automotive, Luft-und Raumfahrt, Schienenverkehr, erneuerbare Energien, der allgemeinen Industrie sowie für Anwendungen in der Modalanalyse und Condition Monitoring an.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite www.sensocon.de, per Email (info@sensocon.de) oder telefonsich unter +49-6326-9654180.

TEMP1000S-Datenlogger: Produktion eingestellt

November 5th, 2016

MadgeTech hat die Produktion des TEMP1000S eingestellt. Raparaturen werden noch durchgeführt, solange die entsprechenden Ersatzteile noch vorhanden sind. Die Kalibrierung der Logger wird selbstverständlich weitergeführt.
Der Logger wird ersetzt durch das HiTemp140-TSK-Kit:

Extreme TemperaturdatenerfassungssystemHiTemp140-TSK Kit

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Neue Messsonden für den RFOT Funk-Datenlogger

November 5th, 2016

rfot_probes_post

MadgeTech bietet neue Messsonden für den RFOT-Logger an, die den strengen Vorgaben der Lebensmittelindustrie entsprechen:

•  RFOT-FR 1.75 „Länge (70 mm), 0,063“ (1,6 mm) Durchmesser

• RFOT-4-TD 4.0 „Länge (102 mm), 0,125“ (3,2 mm) Durchmesser

• RFOT-4 4.0 „Länge (102 mm), 0,188“ (4,8 mm) Durchmesser

• RFOT-7 7.0 „Länge (177 mm), 0,188“ (4,8 mm) Durchmesser

• Der  RFOT-SMP ist abgekündigt und wird ersetzt durch den RFOT-FR

MadgeTech hat neue Softwareversionen freigegeben

November 2nd, 2016

MadgeTech hat die neuen Softversionen freigegeben:

MadgeTech Standard V 4.2.11
MadgeTech Secure V 4.2.10

Beide Versionen enthalten auch das deutsche Sprachpaket.
Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

MadgeTech: Neue Softwareversion

Juni 28th, 2016

MadgeTech hmt4-release-aug-2014at die neuen Softversionen freigegeben:

  • MadgeTech Standard V 4.2.9
  • MadgeTech Secure V 4.2.8

Beide Versionen enthalten auch das deutsche Sprachpaket.

 

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Neuer Miniatur-Kraftsensor LCM100

Mai 5th, 2016

 

lcm100TL

Der LCM100 von FUTEK kann in Zug- und Druckrichtung betrieben werden, basiert auf DMS-Technologie (Metallfolie) und kann trotzdem bis zu einer Frequenz von 42 KHz messen. Möglich wird dies durch eine Konstruktion, die eine sehr geringe Durchbiegung erlaubt. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl, der Kabelausgang ist mit Epoxid abgedichtet, dies erlaubt einen Einsatz bis Schutzart IP64.

 

Die technischen Daten im Überblick:

Messbereiche: 0-10/22/44/110 N

Max. Frequenzbereich: 42 kHz (110 N-Ausführung)

Nichtlnearität:                                 +/- 0,5% RO

Hysterese                                         +/- 0,5% RO

Wiederholbarkeit:                          +/- 0,1% RO

Ausgangssignal:                             1 mV/V / 2 mV/V

Speisung:                                         7 V DC max.

Brückenimpedanz:                         350 Ohm

Kabelanschluss:                             AWG34, 4-Draht, geschirmt, 1,5m

Durchbiegung:                                0,013 mm nom.

Überlastbarkeit:                              150% R.O.

Gehäusematerial:                           17-4 PH S.S. Edelstahl

Gewinde:                                          M3*0,5

Höhe, mit Gewinde:                       12,2 mm

Breite:                                               9,5 mm

Gewicht:                                           8,5 g

Schutzart:                                         IP64

RoHS                                                gem. 2011/65/EU

lcm100_Datenblatt